Veröffentlicht in In eigener Sache, Kinder und Jugendliche, Lesen, Veranstaltungen

HEISS AUF LESEN© 2021 – auch für Erwachsene!

Was ist das?

  • HEISS AUF LESEN© findet dieses Jahr vom 13. Juli – 16. September 2021 statt. Die Abschlussparty ist für den 20. September, 17:00 Uhr geplant.
  • Bitte beachtet unsere Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 16:00 – 19:00 Uhr. In den Sommerferien haben wir bis zum 19. August jeden Dienstag und Donnerstag von 15:00 – 19:00 Uhr geöffnet. Danach ist die Bücherei bis zum 13. September geschlossen.
  • Die Bücherei stellt exklusiv Bücher für die TeilnehmerInnen bereit. Wer die Bücher gerne lesen möchte, aber nicht teilnimmt, muss warten, bis die Aktion zu Ende ist.
  • Ihr bekommt ein Logbuch in das Ihr eintragt, was Ihr gelesen habt, und wie es Euch gefallen hat.
  • Außerdem erzählt Ihr bei der Rückgabe des Buches den Lesepaten ein bisschen – worum geht es darin, was hat Euch gefallen oder nicht gefallen.
  • Für jedes gelesene Buch bekommt Ihr entweder einen Losabschnitt oder – wenn Ihr bereits 5 Losabschnitte habt – einen Stempel ins Logbuch.
  • Am Ende der Aktion bekommt Ihr eine Urkunde und es werden Preise verlost.
  • Als besonderes „Schmankerl“ erlassen wir allen Jugendlichen über 12 Jahre, die sich neu in der Gemeindebücherei für HEISS AUF LESEN© anmelden, die Jahresgebühr. Damit ist die Aktion kostenlos!
  • Das Anmeldeformular für alle, die noch keines bekommen haben.

Kreativaufgabe

  • Du kannst – zusätzlich zum Lesen oder statt des Lesens – auch eine Kreativaufgabe machen.
  • Hole Dir dafür eine separate Anmeldung in der Bücherei ab.
  • Aufgabe ist: Gestalte ein Memo-Spiel zum Thema „Superwesen“.
    • Denke Dir zuerst mindestens 4 unterschiedliche Superwesen mit verschiedenen Eigenschaften aus – ob Mensch, Tier oder Mischwesen ist egal.
    • Gestalte und bastle dann Dein Superwesen-Memo-Spiel.
    • Das kannst Du alleine oder im Team (bis zu 4 Personen) machen.
  • Gib Dein Memo-Spiel in der Bücherei ab. Wir stellen Dein Werk dann für einige Zeit aus.
  • Du erhältst 3 Losabschnitte für die Analogaufgabe.
  • Die gelungensten Memo-Spiele des Regierungsbezirks Stuttgart werden prämiert. Für die Auswahl senden wir einen Beitrag an die Fachstelle Stuttgart. Die Bibliothek, aus der der Gewinner-Beitrag kommt, erhält stellvertretend einen Pokal, die Preisträgerinnen und Preisträger selbst erhalten eine HEISS AUF LESEN©-Medaille.
    Übrigens – letztes Jahr haben 2 Schwestern aus Heiningen den Preis gewonnen…

HAL© für Erwachsene: Blind-Date mit einem Buch

Wir verpacken ein paar Bücher für diese Aktion, so dass weder das Cover noch der Text zu sehen sind. Damit die Überraschung nicht ganz so groß ist, beschreiben wir das eingepackte Buch ein wenig: Der erste Satz des Buches und der Interessenskreis /das Genre wird genannt werden. Bei der Rückgabe des Buches können Sie eine Bewertungskarte ausfüllen, auf die wir besonders neugierig sind.
Start dieser Aktion ist am 20. Juli 2021.

Veröffentlicht in In eigener Sache, Kinder und Jugendliche, Lesen

Leselern-App

Wir möchten vor den Sommerferien nochmals auf unser Büchereiangebot aufmerksam machen: Die Leselern-App ekidz.eu.

Wir haben im Zuge der Förderung mit „Neustart Kultur. Digitales interaktives Programm für Kinder und Jugendliche“ neben einer Lesepatenlizenz für Schulen auch 15 Einzellizenzen für dieses Jahr erhalten. Mit einem gültigen Leseausweis der Gemeindebücherei Heiningen, können Sie die App nutzen.
Schulen können sich gerne bei uns melden, wenn sie die Lesepatenlizenz in Anspruch nehmen möchten.

Falls Sie Probleme mit der Bedienung der App haben, haben wir hier eine ausführliche Anleitung. Wir helfen Ihnen auch gerne vor Ort oder Online weiter – bitte melden Sie sich kurz telefonisch / per Mail.

Die App wurde von Sprachtherapeuten und Kinderbuchautoren in Zusammenarbeit mit Illustratoren entwickelt. Das Ergebnis ist eine Sprachlern-App bestehend aus einem abgestuften Leseprogramm, Aussprachetraining und Verständnisprüfung.

Lesen: Erstlesebücher für Kinder sind auf neun aufeinander aufbauenden Lesestufen verteilt. Die Lesestufen sind nicht mit den Klassenstufen zu verwechseln!

Sprechen: Kinder können Ihre eigene Stimme beim Vorlesen aufnehmen und wieder abspielen, Geschichten selbst zu Ende erzählen und die richtige Aussprache üben.

Hörverständnis: Jedes Buch wird von einem professionellen Sprecher laut gelesen, so dass Kinder den Worten und Sätzen im Karaoke-Stil folgen können. Das Tempo des Vorlesens nimmt mit jeder Lesestufe zu.

Schreiben: Jedes Buch führt zu einer Schreibaufgabe. Der neu erworbene Deutschwortschatz wird sofort angewendet.

Veröffentlicht in In eigener Sache, Kinder und Jugendliche, Lesen

Leselern-App ekidz.eu

Ab sofort können NutzerInnen der Bücherei die App eKidz.eu ausleihen. Mit der App erweitern Grundschüler einfach und intuitiv ihre Lesefähigkeiten. Mit den spannenden Geschichten erschließen sich Kinder Buchstaben, Worte und Sätze ganz allein. Märchen, Abenteuer oder Sachbuch – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die bunten Illustrationen und lustigen Rätselfragen machen Lust auf mehr. So fällt Lesen lernen leicht.

Professionelle Sprecher,  Abstufungen nach Schwierigkeitsniveau und eine klare visuelle Strukturierung ermöglichen Lernen ganz nach den individuellen Bedürfnissen.
Die werbefreie App wurde mit der Stiftung Lesen entwickelt und mit dem Comenius EduMedia Siegel für exemplarische Bildungsmedien ausgezeichnet.

Anbieten kann die Bücherei dies im Rahmen des Projektes „Neustart Kultur“ der Beauftragen der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V. Dadurch wurde es möglich, 15 Lizenzen und eine sogenannte „Lesepatenlizenz“ zur Ausleihe zu erwerben. Die gesamten Kosten für ein Jahr werden über die Förderung getragen. Wir werden ebenfalls im Rahmen des Projekts noch ein Tablet bekommen, mit dessen Hilfe wir Ihnen bei Problemen zeigen können, wie die App funktioniert und auf Anfrage auch Einführungskurse geben können.

Sie müssen, wenn Sie die App nutzen möchten, diese über Ihren jeweiligen Appstore (Apple oder Google) auf Ihr Smartphone / Tablet herunterladen. Sie können zuerst mit Hilfe der kostenlosen Basisversion ausprobieren, ob Ihnen die App gefällt, um nicht 3 Wochen den Zugang für andere zu sperren. Ansonsten wählen Sie „Über die Bibliothek anmelden“ aus und suchen die Gemeindebücherei Heiningen. Dann geben Sie die Nummer Ihres Büchereiausweises ein und Ihr Passwort (dasselbe, das Sie auch für Ihr Nutzerkonto im Internet oder die Onleihe nehmen) und können loslegen. Sie haben die Möglichkeit, über einen Ausleihvorgang 2 Kindern den Zugriff zu ermöglichen. Sie können die Lesestufe für Ihr Kind einstellen, dann kann es Stück für Stück spielerisch Lesen und Textverständnis üben. Mithilfe von Tests können Sie und Ihr Kind den Fortschritt überprüfen. Genauere Informationen finden Sie hier.
Die Lizenz ist momentan für 3 Wochen gültig, kann nicht vorher zurückgegeben oder verlängert werden. Wir behalten uns vor, die Leihfristen je nach Nachfrage noch zu ändern. Wir würden uns auch über Rückmeldungen freuen: Wie sind Sie mit der App zufrieden, sind die Leihfristen zu lang / zu kurz …

Veröffentlicht in In eigener Sache, Kinder und Jugendliche, Lesen, Veranstaltungen

Abschlussveranstaltung HEISS AUF LESEN©

Nur 15 Kinder haben dieses Jahr an HEISS AUF LESEN© teilgenommen – so wenig wie nie. Damit war auch die Abschlußveranstaltung nicht nur wegen Corona sehr klein ausgefallen. Auch die Altersgruppe war sehr homogen – zum Zeitpunkt der Aktion waren es nur Grundschüler der 1. – 4. Klasse (wenn auch mittlerweile einige in weiterführende Schulen gewechselt sind).
Die 11 Mädchen und 4 Jungs haben immerhin 81 Bücher gelesen und die Geschichten nacherzählt – vielen Dank an die Lesepatinnen, an die sich die Kinder wenden konnten.
Dafür gab es dieses Jahr eine Neuerung: Lose und Urkunden gab es nicht nur fürs Lesen und Erzählen, man konnte auch eine Kreativaufgabe erstellen. Angemeldet dafür hatten sich ein paar Kinder, wirklich abgegeben hat aber nur 1 Geschwisterpaar, Carla und Pia Meis: „Doktor Tintenfisch und seine Freunde finden einen Schatz“.
Da die Geschichte wirklich gelungen erzählt und gemalt ist, hat eine der Lesepatinnen diese vorgelesen, während die Bilder über den Beamer gezeigt wurden.
Wie jedes Jahr wurden danach die Urkunden verliehen und Preise verlost. Herr Aufrecht war die Glücksfee. Jedes Kind erhielt einen Preis, der Hauptpreis war eine Familienkarte für Tripsdrill. Wir hoffen für nächstes Jahr wieder auf mehr LeserInnen und auf eine etwas aufwendigere Abschlussparty – Corona hat doch einiges durcheinandergewirbelt.