Veröffentlicht in In eigener Sache, Veranstaltungen

Preisübergabe für HEISS AUF LESEN-Kreativaufgabe

Am Dienstag erhielten Carla und Pia Meis ihre Medaillen für ihren ersten Preis bei der „Kreativaufgabe Team analog“ für HEISS AUF LESEN. Die Übergabe fand im Rathaus statt und Herr Aufrecht übergab ihnen die Medaillen; die Bücherei erhielt einen Pokal.

Die beiden haben das Buch „Doktor Tintenfisch und seine Freunde“ gemeinsam geschrieben – Carla schrieb, Pia malte. Die Aufgabe, eine Geschichte zum Thema Freundschaft zu gestalten, haben die Schwestern sehr gut umgesetzt. Nur gemeinsam mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten kamen sie zum Ziel: die Schatztruhe zu heben. Und nur gemeinsam mit Freunden kann eine Riesenparty gelingen.

Ein ausführlicherer Bericht ist in der NWZ Eislingen erschienen.

Veröffentlicht in In eigener Sache, Kinder und Jugendliche, Lesen, Veranstaltungen

Abschlussveranstaltung HEISS AUF LESEN©

Nur 15 Kinder haben dieses Jahr an HEISS AUF LESEN© teilgenommen – so wenig wie nie. Damit war auch die Abschlußveranstaltung nicht nur wegen Corona sehr klein ausgefallen. Auch die Altersgruppe war sehr homogen – zum Zeitpunkt der Aktion waren es nur Grundschüler der 1. – 4. Klasse (wenn auch mittlerweile einige in weiterführende Schulen gewechselt sind).
Die 11 Mädchen und 4 Jungs haben immerhin 81 Bücher gelesen und die Geschichten nacherzählt – vielen Dank an die Lesepatinnen, an die sich die Kinder wenden konnten.
Dafür gab es dieses Jahr eine Neuerung: Lose und Urkunden gab es nicht nur fürs Lesen und Erzählen, man konnte auch eine Kreativaufgabe erstellen. Angemeldet dafür hatten sich ein paar Kinder, wirklich abgegeben hat aber nur 1 Geschwisterpaar, Carla und Pia Meis: „Doktor Tintenfisch und seine Freunde finden einen Schatz“.
Da die Geschichte wirklich gelungen erzählt und gemalt ist, hat eine der Lesepatinnen diese vorgelesen, während die Bilder über den Beamer gezeigt wurden.
Wie jedes Jahr wurden danach die Urkunden verliehen und Preise verlost. Herr Aufrecht war die Glücksfee. Jedes Kind erhielt einen Preis, der Hauptpreis war eine Familienkarte für Tripsdrill. Wir hoffen für nächstes Jahr wieder auf mehr LeserInnen und auf eine etwas aufwendigere Abschlussparty – Corona hat doch einiges durcheinandergewirbelt.